Der Agricathon, ein Hackathon im Dienste der Landwirtschaft

In Partnerschaft mit Agridea als Hauptsponsor, The Ark, Swiss Digital Center und Opendata.ch organisiert das Institut Informatik der HES-SO Valais-Wallis zum fünften Mal einen Hackathon zum Thema Landwirtschaft. Diese interdisziplinäre Veranstaltung bringt Fachleute aus der Landwirtschaft, Informatiker/innen, Ökonomen/innen, Designer/innen und andere Neugierige zusammen, die gemeinsam Prototypen von innovativen Werkzeugen und Dienstleistungen für die Landwirtschaft realisieren wollen.

Jeder Teilnehmer meldet sich für die Veranstaltung an und schaut sich dann die von anderen Teilnehmern eingereichten Challenges an oder schlägt eine eigene Idee für eine Challenge vor. Sobald die Veranstaltung beginnt, werden die multidisziplinären Teams zusammengestellt und die Arbeit beginnt. An vier Vormittagen arbeiten alle Teams daran, ein Konzept vorzuschlagen, das darauf abzielt, mit Hilfe von Coaches einen Prototyp für ein innovatives Werkzeug zu entwickeln. Am letzten Tag hat jedes Team fünf Minuten Zeit, um eine Jury aus Fachleuten von der Richtigkeit seines Konzepts zu überzeugen.
 

Parsell, ein preisgekröntes Projekt im Jahr 2022
Ein Team hat sich in diesem Jahr besonders hervorgetan: das Projekt Parsell (eine Kombination aus Parzelle und sell, englisch für verkaufen). Es bestand aus Mégane Solliard, Doriane Papilloud, Gaétan Mottet, Simon de Blasi, Théo Choffat und Benjamin Morel und hat zusammen mit seinen Sponsoren (Agridea, Fernand Cina, Cave St. Philippe, Lac Souterrain, Be Popcorn und Opaline) ein Projekt vorgeschlagen, das eine Antwort auf eine Problematik vor Ort gibt. Im Wallis gibt es 20’000 Eigentümer von 80’000 Parzellen, die rund 5’000 Hektar Weinberge darstellen. 2’000 Hektar Weinbauflächen sind extrem fragmentiert und es ist daher wichtig, den Austausch zwischen Eigentümern und Betreibern zu erleichtern. Parsell reagiert auf diese Problematik, indem es eine Plattform anbietet, die Eigentümer von Weinbergsparzellen und Landwirte zusammenbringt. Dieses Tool erleichtert den Austausch zwischen Eigentümern und Betreibern von Anbauflächen, fördert die Gründung von Unternehmen und die Walliser Weinindustrie.

 
Eine einfache und intuitive Funktionsweise
Die Startseite von Parsell bietet drei Optionen: einen Landwirt oder eine Landwirtin suchen, eine Parzelle kaufen, eine Parzelle verkaufen.Jeder Eigentümer kann ein Konto einrichten, das es ihm ermöglicht, die Informationen über die verfügbaren Parzellen zu aktualisieren, die über eine E-Grid-Karte mit Angaben zu Fläche, Preis und Rebsorte sowie ein Kontaktformular, über das er eine Nachricht direkt an den Eigentümer senden kann, abrufbar sind.
Die Beteiligten haben somit einfachen Zugang zu diesem Tool und können die Informationen über ihre Parzellen oder ihren Bedarf verwalten, ohne dass Dritte eingreifen oder ein umständlicher Verwaltungsantrag gestellt werden muss.
 
 
Angewandte Forschung im Dienste der Unternehmen und Körperschaften.
 

Die HES-SO Valais-Wallis konzentriert sich über ihre neun Forschungsinstitute auf Fragestellungen der angewandten Forschung, um konkrete Lösungen für Unternehmen und Gebietskörperschaften zu liefern. Das Forschungsinstitut für Informatik bildet hierbei keine Ausnahme und konzentriert seine Aktivitäten auf die Digitalisierung von Dienstleistungen, E-Government, E-Health, Energiemanagement, Ressourcenplanung von Unternehmen sowie künstliche Intelligenz, die in Informationssysteme integriert ist. Die Professorinnen und Professoren, die am Institut forschen, geben ihr Wissen an die Studierenden weiter, z. B. im Rahmen von Veranstaltungen wie dem Agricathon, bei dem Coaches, Unternehmen, Studierende und Professorinnen und Professoren zusammenkommen.

 

Quelle: Pressemitteilung HES-SO Valais / Wallis

Weitere Inhalte sehen

StayFitLonger, wenn die Informatik ein besseres Altern ermöglicht.

Durch die Aufwertung von Computerdaten schlägt ein europäisches Projekt, das von Antoine Widmer, Professor und Forscher am Institut Informatik…

Novelis ist Vorreiter bei der Dekarbonisierung

Die Siderser Novelis-Werk hat gemeinsam mit seinen Partnern des Forschungs- und Entwicklungslabors Net Zero Lab Valais das erste Jahr…

TZ menuiserie setzt mit Walliser Roboter auf die Zukunft

Schwere Holzplatten heben, um sie korrekt auf eine CNC-Maschine zu legen, und dann die fertigen Platten auf einen Wagen…